Woodcracker R

Woodcracker R900

Für ein spielend leichtes Entfernen und Aufarbeiten von Wurzelstöcken.

Der Wurzelstock eines Baumes wird durch die Wurzeln im Boden festgehalten. Der Woodcracker® R basiert auf der Idee, dass nur der Stock an sich das interessante Material ist. Dazu werden die Wurzeln vom Stock getrennt, bevor er dem Boden entnommen und weiterverarbeitet wird.Das entstandene Loch ist minimal und wird anschließend direkt mit dem Woodcracker geebnet.Im Vergleich zum Roderechen wird damit wesentlich bodenschonender gearbeitet.

Bilder

Woodcracker R900 am Bagger
Woodcracker R900 mit Wurzelstock
Woodcracker R900 am Bagger
Woodcracker R900 hebelt Wurzelstock aus

Videos

Maschinen Details

Durch den ständig wachsenden Anteil an Kraftwerken, die mit Hackschnitzeln betrieben werden,gibt es bereits Regionen, in denen der Rohstoff Energieholz aus der Land- und Forstwirtschaft knapp wird. Da sich dieser Trend der Energienutzung aus Biomasse weiter fortsetzt, muss man sich nach neuen Rohstoffquellen umsehen.

Dazu gehört auch der Wurzelstock, der bisher eher eine untergeordnete Rolle eingenommen hat. Bisher wurden beim Entfernen die Wurzeln mit einem Bagger ausgegraben und mit langsam laufenden Zerkleinerungsanlagen gebrochen. Mit dem Woodcracker R wird dieses Verfahren deutlich vereinfacht. Die Wurzeln werden entfernt und anschließend in kleinere Stücke geschnitten.

Der Woodcracker® R kann auch zur direkten Stockentnahme verwendet werden. Bei diesem Verfahren wird praktisch nur der Stockkern entnommen, der Rest der Wurzeln verbleibt dann zur Verbesserung der Nährstoffbilanz im Waldboden. Nach diesem Arbeitsvorgang wird das vorgespaltene Wurzelholz in einen Schredder gekippt und auf Hackschnitzelgröße zerkleinert.

     
  woodcracker r modell  
  Technische Daten   R 900    
  Öffnungsweite   955 mm  
  Schnittkraft (abhängig vom Betriebsdruck)   bis 45 t  
  Eigengewicht   1200 kg  
  Empfohlene Literleistung   100-190 l/min.  
  Empfohlener Betriebsdruck   240-280 bar  
  Dienstgewicht Trägerfahrzeug   max. 25 t  
  Technische Änderungen und Abbildungen sind unverbindlich. Änderungen aus Gründen der Weiterentwicklung vorbehalten.